..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Hochschuldidaktik in Siegen

Die Hochschuldidaktik bietet Lehrenden, dem wissenschaftlichen Nachwuchs der Universität Siegen und Mitarbeiter*innen im Wissenschaftsmanagement ein qualifiziertes hochschuldidaktisches Weiterbildungsangebot. Das Angebotsspektrum orientiert sich in der inhaltlichen Ausrichtung an dem Ausbau systematischer Kompetenzen im Bereich Vermittlung von und Anleitung zum Umgang mit Wissen als auch in der Beratung und Betreuung von Studierenden. Die Hochschuldidaktik der Universität Siegen greift die für eine akademische Bildung relevanten gesellschaftspolitischen Aspekte auf, bspw. den durch Internationalisierung, Digitalisierung, Diversität und Bildung für nachhaltige Entwicklung bedingten Wandel.

Im Rahmen des Weiterbildungsangebots gilt es die Kompetenzen der Lehrkräfte mit Blick auf die Zukunft zu stärken, die erforderlich sind, damit sie ihrer Rolle als change-agents (im Sinne der nachhaltigen Entwicklung) gerecht werden.  In Anlehung an die Sustainable Development Goals der UNESCO ist klar, der Weg zu einer Lösung kann nur über die Personen führen, die Lehre gestalten. Sie sind als ´change agents´ dafür verantwortlich, dass die nächste Generation genügend Wissen erwirbt, um entsprechend agieren zu können.

In unserer Praxis berücksichtigen wir zudem die in der hochschuldidaktischen Community gemachten Erfahrungen, dass kleine Veränderungen und Anreize zur schrittweisen Entwicklung stärker wahrgenommen werden als große Entwürfe.  Dem für Veränderungsprozesse notwendigen Dialog begegnen wir den beteiligten Akteur*innen mit Offenheit, Wertschätzung und Partizipation.

 Übergreifende Ziele der Hochschuldidaktik in Siegen sind:

 

  • Sicherung und Verbesserung der Qualität der Lehre in Anlehung an die landes- und bundesweit geltenden Standards
  • Sicherung und Verbesserung der Berufs- und Karrierechancen des wissenschaftlichen Nachwuchses
  • Stärkung der Berufszufriedenheit
  • Stärkung der Verbundenheit mit der Hochschule
  • Verstetigung der hochschuldidaktischen Weiterbildung durch verstärkte Zusammenführung und Nutzung hochschulinterner Kompetenzen und Ressourcen
  • Berücksichtigung von gesellschaftsrelevanten Querschnittsthemen wie Diversity, Interantionalisierung, Digitalisierung, Bildung für nachhaltige Entwicklung