..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Vertiefungsmodul

Modul III – Vertiefungsmodul

 
Das Vertiefungsmodul gibt den Lehrenden die Gelegenheit einer noch stärker von eigenen Interessen und Aktivitäten gesteuerten Qualifizierung. Empfehlenswert ist es,

  • das Themenfeld „Innovatives Entwickeln in Studium und Lehre“ zum inhaltlichen Schwerpunkt zu machen,
  • sich intensiv mit einem hochschuldidaktischen Thema oder Vorhaben der eigenen Wahl als Kern des Moduls zu befassen.

 

Dies sollte in der Regel in Form individueller Projekte zur innovativen (Weiter-)Entwicklung der – womöglich eigenen – Lehrpraxis, von Studiengängen oder zu fachübergreifenden Aspekten von Lehre und Studium realisiert und mit einer die Praxis begleitenden didaktischen Beratung verbunden werden. Die Teilnahme an weiteren hochschuldidaktischen Veranstaltungen ist besonders sinnvoll, wenn sie auf die Lehr- und Entwicklungsprojekte bezogen sind. Beispiele für Lehr- und Entwicklungsprojekte:

  • Entwicklung und Durchführung eines innovativen Lehrveranstaltungskonzepts
  • Erarbeitung von E-Learning-Szenarien
  • Entwicklung von Modulen oder Studiengängen
  • Entwicklung und Durchführung von Studienreformmaßnahmen
  • Erarbeitung eines persönlichen Lehrkonzepts
  • Entwicklung und Durchführung eines Tutorien-/Mentoringprogramms

 
 
Wie derartige Aktivitäten in das Vertiefungsmodul eingebracht werden können, wird im Einzelnen von den am Weiterbildungsprogramm beteiligten hochschuldidaktischen Einrichtungen festgelegt.

 
Empfehlenswert ist es, auch in diesem Modul einen Teil der Aktivitäten auf die Reflexion und Dokumentation der eigenen Lehrtätigkeiten und der Entwicklung von Rollen- und Selbstverständnis zu verwenden. Am Ende des gesamten Weiterbildungsprogramms sollte ein eigenes Lehrportfolio erstellt worden sein.